Aktiv ins Alter – für junge Hüpfer und erfahrene Meister

Seit vielen Jahren sind die Bewegungsprogramme „Aktiv bis ins Alter“ ein wichtiger und fester Bestandteil der Seniorenarbeit im Deutschen Roten Kreuz. Im Kreisverband Frankenberg wird das Thema mit 9 qualifizierte Übungsleiterinnen engagiert und mit viel Freude in 17 Gruppen  umgesetzt. Viele begeisterte Menschen nehmen bereits in 16 Wohnorten des Kreisverbandes unsere Angebote wahr.

Die Bewegungsprogramme bieten einen Rahmen, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer leicht Kontakte zu Gleichgesinnten knüpfen, sich aktiv bewegen und gemeinsam Spaß haben können. Bei den wöchentlichen Übungsstunden werden gleichermaßen Körper, Geist und Seele angesprochen. Musik und verschiedene Geräte bringen Spaß und Farbe in unsere Kurse. Im Stehen, Sitzen und Gehen trainieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den ganzen Körper. Altersgerechte Übungen werden von unseren ausgebildeten Übungsleiterinnen vorgestellt und angeleitet. Abwechslungsreiche und wohldurchdachte Bewegungsabläufe schulen Koordination, Konzentration sowie Gedächtnis und bauen Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit auf.

Umfassendes Wissen über Herz-Kreislaufsystem, Atmung, Knochen, Gelenke, Muskulatur, Körperwahrnehmung, Koordinationsfähigkeit und Gedächtnisleistung besonders im Alter sind nötig um die Schwerpunkte der Bewegungsprogramme qualifiziert umzusetzen. Unsere Übungsleiterinnen übernehmen mit ihrer Aufgabe viel Verantwortung und brauchen viel Mut und Kraft für ihre Arbeit. Als Kreisverband unterstützen wir diese engagierten Damen durch regelmäßige, qualifizierte Fortbildung und aktiven Erfahrungsaustausch untereinander und mit Übungsleiterinnen aus den Kreisverbänden Korbach-Bad Arolsen und Bad Wildungen. Spaß an der Aufgabe, soziales Engagement und die Bereitschaft, einen Teil der Freizeit in den Dienst der Bewegungsangebote zu stellen zeichnen unsere Übungsleiterinnen aus. Mit Eigeninitiative und Engagement halten sie sich auf dem Laufenden und nehmen auch privat an Veranstaltungen zur Übung und Weiterbildung teil. Sie wenden viele Stunden für die ehrenamtliche Tätigkeit auf um immer neue und interessante Übungsstunden auszuarbeiten.

Der Kreisverband Frankenberg sucht interessierte Menschen, die als Übungsleiter für uns tätig werden möchten. Bitte setzen Sie sich mit der Sachbearbeiterin Regine Frese in Verbindung. Sie erreichen Frau Frese telefonisch unter 06451/722748 oder Sie kommen einfach mal bei uns in der Auestr. 25 in Frankenberg vorbei.

Unter dem Motto „Aktiv bis ins Alter“ bieten wir allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ab 55 die Möglichkeit, fit und beweglich zu bleiben. Wer sich für die Teilnahme an einem unserer Gruppenprogramme interessiert wendet sich ebenfalls an Regine Frese oder an jede unserer Übungsleiterinnen in den Gemeinden. Testen Sie uns! Wir laden Sie ein, unsere Programme einfach einmal auszuprobieren. Kommen Sie zu einem Schnuppertraining vorbei. 

Aktiv ins Alter – für junge Hüpfer und erfahrene Meister

Unsere Bewegungsprogramme im Kreis Frankenberg

Montags Allendorf (Eder) BGH   KS Tanz  14:30.Uhr Irmgard Heß
  Birkenbringhausen DGH Gymnastik 14:30 Uhr Birgit Böck
  Bottendorf DGH Gymnastik 15:30 Uhr Tanja Feige
  Ellershausen DGH  Gymnastik 15:00 Uhr Heidi Friedewald-Hoffmann
  Röddenau DGH Gymnastik 16:00 Uhr Birgit Böck
  Willersdorf DGH Gymnastik 16:30 Uhr Heidi Friedewald-Hoffmann
 Dienstags Geismar DGH Gymnastik 14:30 Uhr Birgit Böck
  Ernsthausen DHG Gymnastik 16:00 Uhr Birgit Böck
  Frankenau Martin Luther Haus Gymnastik 16:30 Uhr Monika Mütze
  Allendorf (Eder) BGH   KS Gymnastik 17:00 Uhr Irmgard Heß
  Rennertehausen  ev. GH Gymnastik 17:45 Uhr Julitta Wittke-Begere
Mittwochs Haubern DGH Gymnastik 14:00 Uhr Monika Mütze
  Burgwald DGH Gymnastik 15:00 Uhr Birgit Böck
  Battenfeld KH Gymnastik 17:00 Uhr Annerose Bockel
  Allendorf Haus Hess Entspannung 18:00 Uhr Irmgard Heß
  Hatzfeld BGH Gymnastik 19:00 Uhr Marianne Immel
Donnerstags Schreufa ev. GH Gymnastik 16:00 Uhr